Ententreff

Der Ententreff liegt im Herzen des Dorfes in unmittelbarer Nähe des Festplatzes. Ins Leben gerufen und gepflegt wird er von den Bürgern bzw. Anwohnern aus der unmittelbaren Umgebung (Heidestraße). Ein selbst angefertigter Maibaum und eine zur Weihnachtszeit erstrahlende Tanne runden das tolle Bild ab. Im Frühjahr / Sommer laden Bänke und liebevoll dekorierte Blumenschalen zum Verweilen ein. Nicht zu vergessen sind die unzähligen Enten, die nicht nur gepflegt und gehegt werden sondern auch Häuschen bekommen haben. Der Ententreff ist zu einem beliebten Ort in der Ortschaft Lütmarsen geworden und die Anwohner zur festen Gemeinschaft im Dorfleben.

 

Die Anwohner des Ententreffs haben die umliegenden Häuser und die Heidestraße festlich für das Schützenfest geschmückt. Viele Wimpelketten und Fahnen werden die Schützen auf ihrem Weg erfreuen und am frühen Abend stimmte man sich freudig auf das Schützenfest ein.

Leider wurde im April 2009 die alte Kastanie gefällt, was aber nicht daran hinderte, umgehend einen neuen Baum zu pflanzen. Der alte Baum wurde in etwa 1932 von H. Müller, einem Anwohner gepflanzt.

Texte und Bilder: Thomas Drüke